Osterfesttage Potsdam 2016 – Kultur in der Historischen Mitte

 Konzerte 2013 144.JPG

Das Programm der Osterfesttage vom 25. bis zum 28. März 2016 in der Historischen Mitte ist vielfältig. Rund um das wiedererstandene Stadtschloß blüht das Leben auf. Neu eröffnete Restaurants und Läden laden ein. Das Potsdam Museum, das Filmmuseum, die Landesbibliothek und eine Wissenschaftsetage eröffneten, das Museum Barberini wird fertiggestellt. Wahrlich ein Aufbruch!
Konzerte mit Werken von Bach und Beethoven stehen 2016 im Zentrum des diesjährigen Programmes: In der Nikolaikirche werden das Barockensemble EXXENTIAL BACH und junge syrische klassische Musiker Arien aus Bachs Passionen und alte christliche syrischer Musik in einer szenischen Collage zu Gehör bringen. Am Karsamstag sind Streichquartette von Beethoven zu erleben, ebenso eine Rekonstruktion der Bachschen Markus-Passion. Trompetenklänge im Ostergottesdienst und reiches Zierwerk der Barockvioline in der Nikolaikirche erfüllen den Ostertag mit Musik. Im Abschlusskonzert am Ostermontag schließlich erklingen das Osteroratorium von Bach und die Ouverturen-Suite D-Dur mit dem berühmten Air in der von Knobelsdorff und Schinkel gestalteten Französischen Kirche.
Architektur, Geschichte, Musik, Malerei, Film – diese Facetten der Kunst sind rund um den Alten Markt zu Hause. Oscar-Gekröntes im Filmmuseum, Armando und Stadtgeschichte des letzten Jahrhunderts in Bildern im Potsdam Museum laden zum Schauen ein. Der transparente Pavillon auf der Freundschaftsinsel ermöglicht ein Zusammenspiel von Natur und Kunst. Literarische Osterspaziergänge zeigen, wie bekannte Persönlichkeiten schon in den vergangenen Jahrhunderten die Schönheit Potsdams priesen. Wir laden Sie ein!
Musik an St.Nikolai PotsdamPotsdam MuseumBachtage PotsdamNikolaisaal PotsdamBrandenburgischer Kunstverein